Auszeichnung mit Generationenfilmpreis!

Auszeichnung mit Generationenfilmpreis!

Das erste Mal nach langer Zeit konnte wieder unser Generationenworkshop stattfinden. Mit Oberstufen-Schüler*innen der Katharina-Henoth-Gesamtschule Köln-Kalk und Personen ü55, haben die Workshopteilnehmenden pandemiebedingt in kleinerer Runde 5 Tage lang gemeinsam an einem Legetrickfilm gearbeitet. 

Wir freuen uns sehr, dass dieses Projekt nun den Team-Award des Deutschen Generationenfilmpreis 2022 gewonnen hat. Diesen Erfolg haben wir einer tollen Teamarbeit und somit allen Teilnehmer*innen und Mitstreiter*innen zu verdanken. Schön, dass es den Generationenfilmpreis und die Kategorie Team-Award gibt! Vom 24.-26.06. waren wir gemeinsam mit Teilnehmer*innen live auf dem Festival dabei. Vielen Dank Bundes.Festival.Film für diese Auszeichnung! 

Jurybegründung:
Aus der neutralen Do-it-yourself-Anleitung eines Burda-Häkelbuches entstand in Teamarbeit und im Rahmen des Generationenprojekts der SK Stiftung Kultur eine Reflexion über das, was früher war, und dem, was jetzt ist – eine perfekte Metapher für das Zusammenspiel aus Alt und Jung. Das Team bestand aus Schüler*innen der Katharina-Henoth-Gesamtschule in Köln-Kalk und älteren Personen. Jede*r bekam nach dem Zufallsprinzip einen Anleitungstext aus dem Häkelbuch und setzte diesen künstlerisch um. Die Animationen wurden danach gemeinsam im Team erarbeitet, wobei die Teilnehmenden wechselnde Funktionen übernahmen und verschiedene Rollen ausprobierten. Ein gelungenes generationen-übergreifendes Medienprojekt und ein sehr gut gemachter Film, an dem die Jury viel Freude hatte.
 

Orientiert haben sich die beiden Workshopleiterinnen Pauline Flory und Kerstin Gramberg dabei an den zahlreichen Youtube "Do-It-Yourself-Anleitungen", die sowohl von der jüngeren als auch von der älteren Generation genutzt werden und dies zu fast allen Belangen: Es gibt Tutorials zum Fitness-Home-Workout, zu den Top Trending Dance Moves, zu Strickanleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene, zum Bremsenwechsel usw.

Die Rückmeldungen zum Workshop waren durchweg positiv. So schrieb uns eine Teilnehmerin im Anschluss an den Workshop: "Die Workshop-Erfahrung (war) eine der besten Erfahrungen (...), die ich machen durfte. (...) Ich würde total gerne immer wieder an solchen Projekten teilnehmen." - Ein anderer Teilnehmer schrieb: "Eine anregende und sehr produktive Woche, die Einblick in einen völlig anderen Lebensbereich gab." 

Wir sind froh über so viel positives Feedback und freuen uns auf die Generationenprojekte 2022! 

Unter folgendem Link kann das tolle Endergebnis angeschaut werden. 
Filme/Archiv - Deutscher Generationenfilmpreis (deutscher-generationenfilmpreis.de)

Die Künstlerische Leitung des Workshops haben: Pauline Flory und Kerstin Gramberg übernommen. Projektleiterin war Birgit Hauska