i f

TONAUTEN

Ein Instrumentenbau- und Klangkunst-Workshop für zwei Generationen

tl_files/medienkunst/Generationenprojekte/Workshop TONAUTEN/Generationenworkshop Tonauten _600 Pixel.jpg© Tessa Knapp und Kurt Fuhrmann

Workshopleitung: Tessa Knapp (Künstlerin) und Kurt Fuhrmann (Musiker), Birgit Hauska (SK Stiftung Kultur),
Termin:

2. bis 6. Juli 2018, 9- 13 Uhr + Projektpräsentation beim Schulfest am 7. Juli 2018

Ort: Max-Ernst-Gesamtschule, Tollerstraße 16, 50829 Köln-Bocklemünd
Teilnahme:

Jetzt anmelden! Freie Plätze für Personen ab 55 Jahren!

Offen für acht Personen ab 55 Jahren und Schülerinnen & Schüler des 11. und 12. Jahrgangs der Gesamtschule

Anmeldung: Bis 10. Juni 2018 an Charlotte Rieb, Tel.: 0221 - 888 95 108, E-Mail: rieb@sk-kultur.de
Veranstalterin: SK Stiftung Kultur in Kooperation mit der Max-Ernst-Gesamtschule

Unsere Ohren sind - wie unsere Augen - die wichtigsten Sinnesorgane für unsere Orientierung in der Welt.

In dem generationsübergreifenden Workshop spitzen wir unsere Ohren und hören genauer hin! Gemeinsam schärfen wir unsere Sinne und erleben, dass mehr tönt und klingt als wir für möglich halten.

Aus einer Ansammlung von Alltagsgegenständen, Haushaltsgeräten und anderen gewöhnlichen Dingen bauen wir gemeinsam unsere eigenen Instrumente und lassen sie erklingen. Die Klänge werden von uns mit dem Smartphone aufgenommen und gesichert, um sie als individuelle Klingeltöne, Wecksignale oder Mailboxperlen verwenden zu können.

Außerdem lassen wir auf Soundcloud unsere eigene Tonauten-Soundbibliothek entstehen:  Aus den aufgenommen Klängen erfinden wir Melodien zu ganz unterschiedlichen Kategorien und Stimmungen, so beispielsweise Lyrik-Loops, Krimi-Sounds oder Comedy-Tracks.

Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Eigene Smartphones dürfen benutzt werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zurück