i f

KOMPASS URBAN SPACE

Ein Workshop für zwei Generationen

tl_files/medienkunst/Generationenprojekte/Workshop KOMPASS URBAN SPACE/KOMPASS URBAN SPACE_Johanna Reich_72 dpi.jpg © Johanna Reich (Abbildung: Künstleridee 23 "Trompe-L'œil Smartphone" aus dem Buch #wirmachenunsdiewelt - Ein kreativer Guide für Jugendliche)

Workshopleitung: Johanna Reich (Künstlerin) und Monika Lioba Lang (Künstlerin), Birgit Hauska (SK Stiftung Kultur)
Termin:

10. bis 12. Juli 2018, 9-13 Uhr

Ort: Katharina-Henoth-Gesamtschule, Adalbertstraße 17, 51103 Köln
Teilnahme:

Jetzt anmelden! Freie Plätze für Personen ab 55 Jahren! Offen für acht Personen ab 55 Jahren und Schülerinnen & Schüler des 11. und 12. Jahrgangs der Gesamtschule

Anmeldung: Bis 10. Juni 2018 an Charlotte Rieb, Tel.: 0221 - 888 95 108, E-Mail: rieb@sk-kultur.de

In dem generationsübergreifenden Workshop gehen wir nach draußen auf Entdeckungsreise: Der öffentliche Raum der Stadt gehört uns allen und ist ebenfalls ein Raum für Kunst und künstlerische Auseinandersetzung.

Im Workshop schauen wir uns gemeinsam Positionen aus der Streetart an und finden heraus, mit welchen Strategien Künstler*innen im öffentlichen Raum arbeiten.

In filmischen und fotografischen Experimenten werden wir mit Hilfe von analogen Materialien, wie Pinseln, Kreide, Stoffen oder Stiften und digitalen Geräten, wie Smartphones und Digitalkameras, den öffentlichen Raum gemeinsam erobern. Mithilfe von Apps nehmen wir magische Momente mit der Kamera auf, in denen sich – außer uns – die ganze Welt rückwärts dreht, wir durch Zeit und Raum schweben oder in denen die Zeit einfriert.

Gemeinsam lernen wir einfache Kamerahandhabung und Apps fürs Smartphone zum Filmen kennen.

Vorkenntnisse sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Eigene Smartphones dürfen benutzt werden.

Die Teilnahme ist kostenfrei.